Kapiteljahrtag in Tutzing

Kapiteljahrtag in Tutzing

Sie werden sich fragen, was das für ein besonderer Tag ist? Kapitulare wurden früher die Pfarrherren genannt. In früheren Jahrhunderten durften ausschließlich die Pfarrer an den Festlichkeiten des Kapiteljahrtages teilnehmen. Heute ist er frei zugänglich. Trotzdem blieb der Kapiteljahrtag bis jetzt der einzige Tag im Jahr, an dem sich alle Pfarrer eines Dekanats zum gemeinsamen Gottesdienst treffen. Für diesen Gottesdienst am Donnerstag, den 21. November 2019 durfte die Pfarrgemeinde in Tutzing Gastgeber sein. Am Nachmittag trafen sich die Pfarrer des Dekanates Starnberg bereits zu einer Sitzung über die Situation von Kirche und Gesellschaft sowie die neuen Herausforderungen, die sich daraus ergeben. Dem feierlichen Gottesdienst mit Gedenken an die verstorbenen Pfarrer des Dekanates, die auch namentlich genannt wurden, stand der Prodekan Pfarrer Simon Raab vor. Der Gottesdienst wurde von Musikern der Pfarrgemeinde mit verschiedener Kirchenmusik musikalisch gestaltet. Pfarrer Peter Brummer gab in seiner Predigt nachdenkliche Anstöße zum Thema Bestattungskultur heute. Anschließend konnten sich die Pfarrer und hauptamtlichen Mitarbeiter des Dekanates bei einem gemütlichen Abendessen austauschen.