Frauenbund

Frauenbund

Der neue Frauenbund (vormals Frauenkreis) trifft sich einmal im Monat im Roncallihaus.

Auf unserer Jahresplanung stehen folgende Veranstaltungen: Theater- Kinobesuche,  gemeinsames Kochen, aber auch meditative Wanderungen, religiöse Einkehrtage, kulturelle Aktionen und Vorträge über aktuelle, gesellschaftliche Themen.

Wir sind für alle neuen Ideen offen und entscheiden gemeinsam über Programm und Gestaltung der Abende. In unserem Frauenkreis dürfen die Frauen neue Energien tanken, sich austauschen und einfach Wohlfühlen. Jeder der mitgestalten oder nur dabei sein möchte, zwischen 35 bis 65 Jahre alt ist, ist herzlich willkommen!

Maiandacht in der Alten Kirche
Frauen des aktiven und ehemaligen Frauenbundes Tutzing feierten am 20. Mai in der Alten Kirche St. Peter und Paul in Tutzing zusammen eine Maiandacht, die von Pfarrer Peter Brummer geleitet wurde. Es wurden viele schöne bekannte Marienlieder gesungen, an der Orgel schwungvoll begleitet von Helene von Rechenberg. Vier Frauen lasen aus verschiedenen Perspektiven abwechselnd das Magnificat, den „Lobgesang Mariens“,  bekannt aus dem Lukas-Evangelium. Da wurde deutlich, wie aktuell dieser Text in der heutigen Zeit immer noch ist. Zum Dank legten die Frauen Rosen auf dem Altar ab und für die Fürbitten wurden Kerzen zum Altar gebracht. Eine sehr stimmungsvolle Maiandacht.

„Sinn und Plan des Lebens“ so der Titel des Vortrages von Rüdiger Schache am 16. März 2017 im Roncallihaus. Rüdiger Schache leitet mit seiner Frau Nicole Diana ein Institut für Bewusstseinsforschung in Monatshausen. Alles, was ein Mensch als sein persönliches Leben erfährt, folgt nicht alleine dem, was er „will“, sondern ganz deutlich auch einer höheren, oft zunächst verborgenen Ordnung. Das Licht, unter das wir all unser Handeln stellen, besteht darin, das Bewusstsein für diese höchste Ordnung zu eröffnen, die Wahrnehmung zu schärfen und den persönlichen Weg zu klären. So erzählte er seinen Lebensweg mit den Kreuzungen, wo Entscheidungen notwendig waren und wie er diese Entscheidungen getroffen hat und dass es letztendlich immer dorthin geht, wo es einem bestimmt ist, auch wenn das Ziel über Umwege erreicht wird. Nach seinem Vortrag konnten die Zuhörer Fragen stellen und bekamen teils verblüffende Antworten, die neugierig machten auf das Institut, das in wundervoller Natur mit freien Blick auf das Alpenpanorama Raum und Entspannung für den Geist zulässt. Näheres unter www.ifb-tutzing.de

In jeder Kirche der Pfarrgemeinde St. Joseph wird im Mai eine Maiandacht gefeiert. Am Mittwoch, den 11. Mai 2016 fand eine Andacht in der Alten Kirche statt. Sie wurde vom Frauenbund Tutzing nachdenklich gestaltet und von Anahit und Alina Abgarjan mit wunderbaren Marienliedern in Begleitung der Orgel, gespielt von Helene von Rechenberg, musikalisch umrahmt. Pfarrer Brummer erinnerte in seiner Ansprache an Bernadette Soubirous, der im Jahr 1858 in Lourdes 18 Mal die Jungfrau Maria erschienen ist und Lourdes durch das Heilwasser der von Bernadette entdeckten Quelle zu einem wichtigen Wallfahrtsort geworden ist. Die Abschluss-Maiandacht findet am 29. Mai als Lichterprozession von der Mariensäule am See entlang zum Bleicherpark statt. Herzliche Einladung!

Einige Mitglieder unseres Frauenbundes haben den Gesundheitstag des KDFB Diözesanverbands Augsburg in Weilheim am 16. April 2016 besucht und waren begeistert. Die Veranstaltung ging über den ganzen Tag und war unter anderem gefüllt mit Workshops und Vorträgen. Bei „Wege aus dem Hamsterrad“ gab es viele gute Tipps von Heilpraktiker und Theologe Markus Starklauf zum Thema: „Wie wir im Alltag innehalten und die richtige Balance finden können“. Der Vortrag von Prof. Dr. Marion Kiechle hieß: „Wie werde ich 100 Jahre alt“. Kiechle ist Professorin der Technischen Universität München und Direktorin der Frauenklinik am Klinikum Rechts der Isar. Sie erklärte, wie enorm wichtig tägliche Bewegung und gesunde Ernährung sind. Am Abend gab es einen Abschlussgottesdienst. Erfrischt und erfüllt fuhren wir nach Hause: Der Tag hat dazu beigetragen unser Selbstwertgefühl zu stärken und uns ermutigt, zu tun, was uns glücklich macht.

Am 21. Oktober 2015 übergab der Vorstand des Katholischen Frauenbundes Tutzing eine Spende in Höhe von 400 Euro an das Kloster der Missions-Benediktinerinnen („Klick“ auf das Bild führt zum Artikel):

Am 10. Januar 2015 traf sich der Frauenbund zum Einkehrtag („Klick“ auf das Bild führt zum Artikel):

Der Katholische Deutsche Frauenbund, Zweigverein Tutzing, führte heuer erstmals eine Solibrot-Aktion in der Fastenzeit durch. Es konnten 500 Euro zugunsten eines Hilfsprojektes der Tutzinger Missions-Benediktinerinnen gesammelt werden. Tutzings Frauenbund übergab nun den Spendenscheck an Schwester Martha:

Die Frauenbund-Gruppe Tutzing thematisierte am 26. November 2014 „Trauer“:

Die Frauenbund-Gruppe Tutzing gestaltete ihren Spaziergang am 24. Juni 2014 mit einer Villenführung („Klick“ auf das Bild führt zum Artikel):

Der Frauenbund Tutzing gestaltete am 14. Mai 2014 eine Mai-Andacht („Klick“ auf das Bild zum Artikel):

 

Am 08. Februar 2014 trafen sich die Frauen des Tutzinger Frauenbundes zum Einkehrtag im Kloster Bernried. Lesen Sie mehr mit Hilfe eines Klicks auf die Collage:

Am 16. Oktober 2013 traf sich der Frauenbund zu einem interessanten Abend zum Thema „Biographie-Arbeit“ mit Gerd Stolp. Lesen Sie mehr mit einem „Klick“ auf das Bild:

Frauenbund trifft sich zur Abschlussveranstaltung vor der Sommerpause in der Evangelischen Akademie (gesamter Artikel mit „Klick“ auf das Bild):

Nach den vielen Wochen Regen gab es pünktlich zu unserer Kräuterwiesen-Wanderung am 4. Juni 2013 schönes Wetter und so konnte wir Herrn Hirsch vom Bund Naturschutz zum Baderbichl bei Traubing begleiten. Er erklärte uns die verschiedenen Pflanzen, beantwortete geduldig alle unsere Fragen und wies uns auf die Besonderheiten des Baderbichl hin. Herzlichen Dank Herrn Hirsch für diesen interessanten, kurzweiligen Spaziergang.

Frauenkreis wird zum Frauenbund: Am 9. April wurde der Anschluss an den Katholischen Deutschen Frauenbund besiegelt. Den gesamten Artikel können sie mit einem „Klick“ auf das Bild lesen:

Der Frauenkreis philosophiert mit Frau Manuela Pöschl am 12. März 2013:

(Mit einem „Klick“ auf das Bild gelangen Sie zum gesamten Artikel)

Adventfeier des Frauenkreises:

Was ist eigentlich Feng Shui ? Mit einem Vortrag von Eudiceé Kändler widmete sich der Frauenkreis am 20. November 2012 diesem Thema:

Unser Ausflug in das Ortsmuseum in Tutzing mit anschließendem Picknick:

Unser nächster gemeinsamer Nachmittag führte uns auf die Roseninsel im Starnberger See:

Von unserem gemeinsamen Chinesisch-Kochkurs hier ein paar „bunte“ Eindrücke:

Jahresprogramm 2019
zum Download

Bildersammlung 2018
zum Download