Waldweihnacht

Waldweihnacht

Tutzing. Mit Maria und Josef auf dem Weg. Auch in diesem Jahr fand im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ in Tutzing die Waldweihnacht am Pfaffenberg statt. Die Organisatorin des Adventskalenders, Kathrin Klement, begrüßte zusammen mit Pastoralreferent Stefan Petry und Pfarrer Peter Brummer die vielen Kinder, Jugendlichen und Familien, die gekommen waren, um sich gemeinsam mit Maria und Josef auf Herbergssuche zu machen. Mit Fackeln und Kerzen machte sich die Schar singend auf den Weg durch den stillen Wald. Doch leider, so mussten die Kinder enttäuscht feststellen, waren alle Herbergen besetzt und niemand wollte die hochschwangere Maria und den verzweifelten Josef beherbergen. Die Hoffnung war schon fast aufgegeben, da ließ sich eine Wirtin erweichen und sie zeigte den beiden Reisenden einen einsamen Stall auf dem Feld, in dem das Gotteskind schließlich zur Welt kommen wird. „Tragt in die Welt nun ein Licht“, so spielte leise eine Blockflöte und die Melodie klingt nach in unseren Herzen und ermutigt uns, die Frohbotschaft von Weihnachten mit kindlicher Ergriffenheit zu verinnerlichen und im Alltag zu leben und Hoffnungszeichen zu setzen. Zum Abschluss waren alle zu Kinderpunsch, Glühwein und Plätzchen eingeladen, den Organisatorin Monika Jeschek mit ihrem Team am lodernden Feuer anbot.