Nacht der 1000 Lichter

Nacht der 1000 Lichter

In den Zeiten von Corona müssen wir auf Vieles verzichten, allerdings nicht auf die Nacht der 1000 Lichter am Freitag, den 4. Dezember 2020. Der ökumenisch gestaltete Gottesdienst wurde in diesem Jahr anders gestaltet, als wir ihn kennen, jedoch tat das der Stimmung keinen Abbruch. In der nur von Kerzen erleuchteten St. Joseph Kirche waren alle gemäß den Hygienevorschriften zugelassenen Plätze besetzt. Pfarrer Peter Brummer und die evangelische Pfarrerin Beate Frankenberger von unserer Schwestergemeinde gestalteten gemeinsam die Andacht. In ihrer Predigt ging es um das wahre Licht Gottes, das in allen Menschen und für alle Menschen leuchtet. Im Advent wird mit dem Weg auf Weihnachten zu die Welt immer ein wenig heller. Gott kommt in die Dunkelheit, in die Stille und Einsamkeit, in meine Angst. Gott ist mein Leuchten, mein Licht, Orientierung und Ziel unseres Seins. Alles andere müssen wir selbst tun. Wir können nach ihm unseren Kopf ausrichten. Der Glanz der göttlichen Welt überstrahlt die Dunkelheit der Welt. Wir glauben an das Wunder der Menschwerdung Gottes. Die musikalische Gestaltung übernahmen die Chorleiterin der Blue Notes Frau Waltraud Brod mit ein paar ihrer Sängerinnen und Sängern. Die Andacht wurde im Livestream auf unserem YouTube Kanal gesendet und ist dort noch zu finden.