Friedenswallfahrt nach Kloster Andechs

Friedenswallfahrt nach Kloster Andechs

Am Sonntag, den 15. September 2019 machten sich 40 Tutzinger betend auf den Weg nach Andechs. Im Morgengrauen um 6.00 Uhr ging es los über Traubing, Machtlfing hinein in einen wunderschönen Morgen mit einem herrlichen Sonnenaufgang. Die Kühe am Wegesrand schauten neugierig auf das Grüppchen singender Menschen und wunderten sich wohl. Die Traubinger Kirchenglocken begrüßten die Tutzinger und die frühen Autos auf der Straße waren rücksichtsvoll. Beim Eintreffen auf dem Heiligen Berg wurden die Gläubigen von einem Pater mit Weihwasser empfangen und sputeten sich zum Gottesdienst, den der Tutzinger Kirchenchor musikalisch gestaltete. Einige Tutzinger waren auch mit Auto oder Bus nach Andechs gekommen, um am Gottesdienst teilzunehmen und so war es eine nette Gruppe, die sich anschließend im Bräustüberl stärken konnte. Die Wallfahrt nach Andechs ist seit vielen Jahrzehnten Tradition in Tutzing, eine Wallfahrt für den Frieden im Kleinen und im Großen.