Tutzing hilft im Mittelmeer

Tutzing hilft im Mittelmeer

Der Gemeinderat Tutzing hat im September einstimmig beschlossen, geflüchtete Menschen willkommen zu heißen und sich bereit erklärt, Menschen aufzunehmen. Da wir aber keinen Wohnraum zur Verfügung stellen können, so Bürgermeisterin Marlene Greinwald, können wir uns mit anderen Aktivitäten beteiligen. So stellt die Gemeinde Tutzing einen Sockelbetrag von 3000 Euro zur Verfügung der durch verständnisvolle und hilfsbereite Menschen aufgestockt werden soll. Seenotretter Claus-Peter Reisch aus Landsberg, der kürzlich zu einem Vortrag im Roncallihaus war, und die derzeitige Situation im Mittelmeer dargestellt hat, ist froh über dieses Engagement. Der Unterstützerkreis Tutzing verweist auf die große Not in Flüchtlingslagern und auf das Sterben im Meer. Reisch machte deutlich, dass drei Aufgaben vordringlich sind: die Bekämpfung der Fluchtursachen, die Seenotrettung und die vernünftige Integration bei uns. Deshalb ruft der Unterstützerkreis, die Gemeinde Tutzing und Pfarrer Peter Brummer zur Spendenaktion „Tutzing hilft im Mittelmeer“ auf, die bis Ende Januar läuft. Am 12. Dezember ist auf dem Wochenmarkt von 11-13 Uhr ein Informationsstand hierzu geplant. Spenden können Sie ab sofort auf folgende Konten:

Gemeinde Tutzing
IBAN DE 92 7025 0150 0430 5700 44

Katholische Kirchenstiftung
St. Joseph Tutzing
IBAN DE 09 7025 0150 0017 2467 78

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Tutzing/Bernried
IBAN DE 21 7025 0150 0010 5808 19.

Hier noch ein Link für den Spendenaufruf: https://betterplace.org/p87499

Pressemitteilung

Hier finden Sie die dazugehörige Pressemitteilung.